Über mich


Mein Name ist Martina Hums-Winter, ich bin 1974 geboren, glücklich verheiratet und liebe es die Welt durch Reisen kennenzulernen. 

 

Mein Ursprungsberuf lag seit 1994 in der Finanzwirtschaft, 5 Jahre davon auch als Führungskraft. 2003 habe ich nach einem längeren Auslandsaufenthalt ein wirtschaftliches Studium abgeschlossen, doch es war immer der Wunsch nach Veränderung in mir, den ich nie wirklich benennen konnte. 2009 hat die Diagnose Darm-Krebs mein Leben für einige Jahre auf den Kopf gestellt und den endgültigen Anstoß zur beruflichen und privaten Veränderung gegeben. Seither sind viele Jahre vergangen und ich lerne jeden Tag ein Stück weit mehr, was ein gelebtes Leben bedeuten kann.

 

Ich arbeite als Diplomierte Lebens- und Sozialberaterin in eigener Praxis und bin seit 2013 als Yoga- und Meditationslehrerin tätig. Autorisiert wurde ich nach 2,5jähriger Ausbildung im Buddhistischen Zentrum Wien von Ursula Lyon, Schülerin der Ehrenwerten Ayya Khema. Weiterführende Ausbildungen als Yogalehrerin schloss ich in Indien (Yoga Alliance RYT 200+) und in Österreich (Yoga Alliance RYT 300+) bei Birgit Pöltl und Florian Reitlinger ab. 

 

Um eine qualifizierte Berufsausübung zu gewährleisten nehme ich regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen teil und übe mich fast jeden Tag in eigener Praxis. Schon 10 Minuten Yoga täglich verändert etwas zum Positiven! Mich weiterzubilden und als Mensch zu entwickeln bereitet mir sehr viel Freude - es eröffnet mir immer wieder neue Welten!

 

Ich bin gesund, Yoga war bei dem Genesungsprozess ein wichtiger Bestandteil. Ich möchte Dich ermutigen Yoga als Körperaktivität und Lebenseinstellung kennenzulernen und es individuell für Dich zu nutzen.

 

Es lohnt sich!